Endlich lässt die Corona-Situation die erste selbstorganisierte Reise der heimaten-Jugend zu. Partizipativ wurde das Ziel ausgewählt - und es fiel auf "Klein-Venedig". Bamberg ist Weltkulturerbe und hat spannende Orte. Bei einer Stadtführung wird die Gruppe über die Geschichte viel erfahren.

Begegnungen mit Menschen, die geflüchtet sind und nun eine neue Heimat in Bamberg gefunden haben, stehen mit auf dem Programm.

Wir freuen uns auf schöne gemeinsame und interessante Tage in den Herbstferien.